Gästebuch

 

Hallo liebe Gäste. Vielleicht ist dies ja wirklich der Beginn einer wunderbaren Freundschaft - man kann nie wissen. Wenn ihr es versuchen wollt, habt ihr 160 Zeichen, um mir das Wichtigste über euch zu sagen. Viel Spaß!

 

Leider mußte ich erneut das Gästebuch sperren, weil verschiedene Ganoven dieses für Ihr übles 'Handwerk' (und illegale Werbung) mißbraucht haben. Diesen Typen sage ich "herzlichen Dank", Ihre Kommentare können diese sich künftig in den H.... stecken.

 

Zur gegebener Zeit werde ich das Gästebuch wieder öfnen.

 

Ludwigshafen, 15.12.2016

 

Eberhard Ref 

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Diskussion geschlossen
  • Norbert (Mittwoch, 12. Oktober 2016 16:27)

    gute Seite, ich habe ähnliche Hobbys ich suche gedenksteine die nicht im "Ritterbuch" stehn und stelle gerade meinen Stammbaum zusammen, mach weiter so und bleib gesund

  • Ellen Leithold (Samstag, 01. Oktober 2016 08:03)

    Lieber Herr Ref, als geborene Heylmann bin ich auf der Suche wie die Heylmänner einst ins jetzige Sachsen-Anhalt gekommen sind. Dank Internet bin ich auf Ihre absolut bewundernswerte Arbeit und die
    sehr interessanten Chroniken gestoßen. Vielleicht finde ich ja eines Tages den Brückenstein bis in die Pfalz... Herzliche Grüße aus der Lutherstadt Wittenberg

  • Hans Joachim Coerper (Freitag, 09. September 2016 10:27)

    hallo eberhard,zufällig bin ich im Netz auf deine Seite gestossen und freue mich etwas von Dir zu hören und zu sehen.Erinnerst Du dich noch an unsere gemeinsamen Aktivitäten vor , na ...ca 40 Jahren.
    Viele Grüsse und alles Gute Hajo

  • Peter Ebling (Geschichtsverein Nierstein) (Sonntag, 28. August 2016 13:33)

    Hallo Herr Ref,
    ich bin im Geschichtsverein Nierstein tätig. Wir schreiben an einem Buch über Niersteiner Mühlen. Über die Rheingässer Mühle können wir sehr schwer etwas in Erfahrung bringen. Können Sie sich bitte
    einmal mit mir in Verbindung setzen. Meine Tel.Nr. 06133 59490 oder auf meine private e-mail schreiben. peter.ebling@t-online.de Wenn möglich bitte dann mit betreff Geschichtsverein oder Mühle
    Nierstein.
    Im Voraus vielen Dank und Mit freundlichen Grüßen Peter Ebling

  • Barbara Späth (Dienstag, 24. Mai 2016 17:53)

    Eberhard, dank deiner Webseite (und Google) hab ich dich zum Stichwort „Mühlen“ einst entdeckt. Das freut mich sehr, auch für den Pfälzerwald-Verein Maikammer-Alsterweiler. Liebe Grüße von der
    Wanderwartin Barbara.

  • Michael Wolpert (Mittwoch, 06. Januar 2016 21:34)

    Hallo Eberhard,
    dachte ich seh nicht recht, als ich beim Surfen per Zufall auf Deine WebSite gestoßen bin. Gibts eigentlich noch Wanderungen auf dem Agion Oros? Und was ist mit unserem seit Jahren ausstehenden
    gemeinsamen Retsina-Petzen beim Griechen auf dem TFC-Platz?
    Gruß Michel

  • Klaus H. Kober (Sonntag, 27. Dezember 2015 12:16)

    Hallo Eberhard,

    Google möglich.... Interessante Website. Gefällt mir gut. Würde mich freuen, wenn wir unsere Freundschaft wieder beleben.
    HG
    Klaus

  • Martin Fitting (Montag, 23. November 2015 14:01)

    Schon, das pfälzische Mühlenlexikon wieder gefunden zu haben. Unsere Familie (Fitting) hatten viele Mühlen, über die ich zum Teil gut informiert bin. Wenn ich mal wieder Zeit habe, schaue ich die
    Einträg durch. Eilt ja nicht. Martin Fitting

  • Marlis Schad (Montag, 07. September 2015 00:33)

    Hallo Eberhard Ref
    Über den StayFriendsservice erhielt ich eine Nachricht von Dir. Bei StayF.bin ich nicht mehr Mitglied. Wenn es stimmt, dann schick doch per Mail die Nachricht direkt zu mir.

  • Irmgard Wellmann (Sonntag, 06. September 2015 11:15)

    Bin eine Nachfahrin des Scharfrichter Jois Michael Stamm aus Ladenburg-Mannheim Jahrgang 1933, habe schon viel gesammel bin auch in der Rhein.Pfälz.Familienf.Ludwigshafen, glaube aber, wir haben uns
    noch nicht gesehen.Ich werde LSie über E-Mail anschreiben.Gruß aus Viernheim I.Wellmann

  • Wolfram Eichelberger (Freitag, 28. August 2015 17:23)

    Des sinn jo wunnerschäne pälzische Nome, en Herr Rübel war sellemols Schulrat in Rockehause (do bin ich gebore), und Franzreb war en Mitschüler uf'm Humanistische Gymnasium in Landau (besser:
    Landäch) - des is allerdings schun so um die fuffzig Johr her. Kennet Ihr die Leit?
    Ich wohn' jetzt in Bayern an de Alpe, wunnerschä do, awwer die Palz fehlt mer scho ä bissche.

  • Bruce W Stahly (Freitag, 19. Juni 2015 16:21)

    Sehr interessant! Ich interessiere mich besonders um die Diemersteiner Mühle. Die Familie Küenzi (Pächter 1687) heiratete mit meiner Familie Stähli (beide Familien aus der Schweiz).

    Gruss aus Minnesota USA

  • Rainer Völkner (Samstag, 13. Juni 2015 20:02)

    Hallo Eberhard, ich freu mich, den link zu Deine homepage gefunden zu haben. 3 Jahre nach dem wie uns auf der Wanderung von München nach Venedig so oft getroffen haben.
    Im September komme ich in die Pfalz, um an einem Tag den "pfälzischen Königsweg" (50 km) zu gehen. Anschließend gibt es einen phantastischen Pfälzer Spießbraten!!!
    Wäre ja vielleicht DIE Gelegenheit, mal wieder ein paar Kilometer zusammen zu gehen.

    Gruß
    Riner

  • Heike Völkner (Samstag, 06. Juni 2015 11:01)

    Hallo Eberhard , schön diese Homepage . Denke oft an München - Venedig . Werde die Kurzversion Oberstdorf - Meran dieses Jahr versuchen, weil mich die Alpen nicht losgelassen haben. Allerdings als
    Gruppenreise, weil Rainer verhindert ist . Lass es dir weiter gut gehen. Bin auf deine weiteren Wanderungen gespannt. Liebe Grüße Heike

  • Julia Evinger (Samstag, 30. Mai 2015 21:30)

    Hello, Herr Ref.

    My husband and I are researching his Edinger family. We have been in touch with Herr Uhrig many years ago. Thank you for your research on the mills and associated families. Do you have any
    suggestions of where the families may have lived prior to operating the mills? Our oldest relative we have traced is Johann Nickel Edinger. Thank you.

  • Linda Wooton (Freitag, 01. Mai 2015 16:33)

    My dear Mr. Ref,
    Thank you for your interesting page. I am researching the Liebtag family from Kreuznach that came to the USA in the 1850s. I saw the Lauterbourg fam.-? related. Any suggestions? I can read and write
    French but not German.

  • Lilli Rehm (Freitag, 27. Februar 2015 14:52)

    Hallo, Herr Ref.

    Wir sind die Besitzer und Bewohner der Obermühle in Walsheim, die erstmals 1379 urkundlich erwähnt wurde. Wir wollten wissen, ob es für die Obermühle ein Wegerecht (Zufahrt) gibt, und sind deshalb
    ins Landesarchiv nach Speyer gedüst. War sehr interessant, wir konnten jedoch die Teile nicht lesen...... ( Schade ) Da hat man uns auf Sie aufmerksam gemacht.

  • Alain Neidhardt (Montag, 16. Februar 2015 16:18)

    Guten Tag Sehr Ehrenwerter Herr Ref.
    Ich entdecke, in Ihrer Arbeit einen Verweis auf die Familie Schäfer- Hessel.
    Maria Christina Schäfer war meine Ur-ur-großmutter:
    http://gw.geneanet.org/alainneidhardt_w?lang=fr;pz=alain;nz=neidhardt;ocz=0;dsrc=G%C3%A9rard+Narboni;p=maria+christina;n=schaefer
    Dort, in meiner Familie, alle in der Region Bad Dürkheim, finden sich auch die Becker und Catoir.
    Kennen Sie die Beziehungen, die diese Familienelemente vereinen könnte?
    Sie sagen, dass Sie sind mit der Familienforschung interessiert, so dass wir etwas gemeinsam haben!
    Sie sagen auch, dass Sie Französisch lesen Können, und ich bin sehr faul und mein deutsches Schreiben ist, wahrscheinlich sehr bad...
    ...alors je continue en français.!L'histoire de ma famille maternelle (Kienlin - Hessel) se trouve sur Geneanet:
    http://gw.geneanet.org/alainneidhardt_w?lang=fr&m=NOTES#a_5
    J'aimerais pouvoir mieux connaître les origines de Maria-Christina, peut-être pourriez-vous m'aider.
    Ich bedanke mich bei Ihnen für eine etwaige Antwort,
    Alain Neidhardt

    N.B.: Über mich : Ich war ein Anästhesist und Intensivmediziner, Heute in Ruhe und ein, zwischen meinen Hobbys, ist ein Medizin-Museum:
    http://www.chu-besancon.fr/museum/

  • Joachim Franzreb (Samstag, 17. Januar 2015 08:30)

    Hallo Hr. Ref, ich bin öfters auf ihrer Homepage gelandet auf der Suche nach Georgens/Jergens aus Leistadt. Meine Großmutter war eine Georgens aus Leistadt. Ich finde immer wieder super Infos, vielen
    Dank und weiter viel Spass. Es grüßt Joachim Franzreb Weisenheim am Sand. Web Page noch in Arbeit: noch in Arbeit Franzreb-Georgens-Besch-Valnion Familie

  • Isabell (Mittwoch, 14. Januar 2015 22:06)

    Sehr schöne Homepage:-))

    Grüße aus der Pfalz

  • Roland Rübel (Freitag, 26. Dezember 2014 18:37)

    Hallo, habe ein bißchen nachgeforscht wg. der Siebenbauernmühle in Miesau und bin hier fündig geworden....vielen Dank.

    Noch e schääner Gruß aus de Weschdpalz an de Roi - Roland Rübel, Bruchmühlbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Homepage online

Auf meiner  Internetseite stelle ich mich und meine Hobbys vor.

 

 

Besucher seit 1.1.2014